Sie sind hier: Home » Massagen » Massage am Arbeitsplatz

Betriebliche Gesundheitsförderung

Möchten Sie sich und Ihren Arbeitnehmern etwas Gutes tun?

Massagen am Arbeitsplatz erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Arbeitgebern sowie Arbeitnehmern.
In aller Regel werden 15-20 Minuten Schulter, Rücken, Nacken und Hände massiert.


Regelmäßige Massagen wirken positiv auf den ganzen Menschen, sie haben einen nachhaltigen Effekt auf körperlicher und psychischer Ebene, das bestätigen auch neueste Studien der Krankenkassen.
Mobile Massagen sind eine der besten betrieblichen Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit und als Burn-out Prävention.

Prävention zahlt sich aus

Mit der mobilen Massage am Arbeitsplatz leisten Sie einen Beitrag zur Gesundheitsprävention der auch von Ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen geschätzt wird.
Studien der Krankenkassen bestätigen die positive Wirkung der Massage der Arbeitnehmer/innen.

Fehlzeiten und Krankheitstage konnten bei regelmäßiger Massage reduziert werden.
Darüber freut sich nicht nur das Unternehmen, das durchweg positives Feedback spiegelt, sondern die Motivation und Leistungsbereitschaft der AN.

Als Maßnahme zur betrieblichen Gesundheitsförderung ist die Massage am Arbeitsplatz bis zu 500 Euro pro Mitarbeiter im Jahr zu 100% absetzbar und lohnsteuerfrei.
(Dies ergeht aus dem ESTG§ 3 Nr. 34) siehe auch
http://www.handesblatt.com/unternehmen/mittelstand/steuerbonus-fuer-gesunde-mitarbeiter/3224508.html

Haben Sie noch Fragen?

Dann rufen Sie mich an.
Oder schreiben Sie mir eine email über das Kontaktformular, ich werde mich dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.